top of page
lampe web.png

5. Eigenproduktion 
"Kreuzverhör"

Treppe für web lang gerade.png

Fotos: Framing Effect

Ein Seil – Vier Körper

Entdecken Sie "Systema", die fesselnde Debüt-Kreation der zeitgenössischen Zirkuskompanie "Framing Effekt". Tauchen Sie ein in eine Welt, in der Körper und Objekte nicht nur interagieren, sondern eine tiefe Verbindung eingehen, die Grenzen zwischen Mechanik und Menschlichkeit verschwimmen lässt.

In "Systema" verkörpern vier außergewöhnliche Akrobaten ein dynamisches Netzwerk, verbunden durch ein einziges Seil, das sie zu einer lebendigen Maschine verschmilzt. Jeder Bewegungsimpuls eines Akrobaten wird zum Anstoß für den nächsten, in einem ständigen Fluss aus Energie und Emotion. Wie Zahnräder in einer sorgfältig abgestimmten Uhr übertragen sie Kräfte und bewegen sich in perfekter Synchronität, bis die Intensität unweigerlich zum Überlaufen bringt.

Doch es ist nicht nur die Präzision der Performance, die das Publikum in den Bann zieht. Es sind die Momente,

in denen aus mechanischer Interaktion echte menschliche Nähe wird. Das Ensemble wechselt nahtlos von athletischen Sprüngen und Drehungen zu intimen Gesten der Unterstützung – Umarmungen, das Balancieren aufeinander und das sanfte Verschmelzen in einem gemeinsamen Raum.

"Systema" ist mehr als nur eine Show; es ist eine Erforschung der menschlichen Natur. Es geht um die Bedeutung physischer und emotionaler Verbundenheit in einer Welt, die immer digitaler und distanzierter wird. Die Körper der Akrobaten werden zu lebendigen Tagebüchern, die jede Berührung und jedes Gewicht, das sie teilen, speichern und somit eine tiefe, unauslöschliche Verbindung schaffen.

Begleiten Sie uns auf dieser außergewöhnlichen Reise durch "Systema", wo jeder Akt, jede Bewegung und jede Berührung eine Geschichte erzählt und die Essenz dessen offenbart, was es bedeutet, wirklich verbunden zu sein.

Über die Company

Wir sind "Framing Effekt", eine zeitgenössisches Zirkus-Kompagnie mit Sitz in Basel. "Framing Effekt" besteht aus:

Shalom (IT), Julie (FR), Lara (AT) und Marius (CH). Wir alle haben 2022 unseren Bachelor Abschluss an der "Academy of Circus and Performance Art" (ACAPA) in Tilburg, den Niederlanden, gemacht.

Im Oktober 2023, präsentierten wir unsere erste Abendfüllende Show: „SYSTEMA“ auf dem Festival VTRINE #4 Perplx.

Vier junge Zirkusartisten, vier Länder, drei unterschiedliche Disziplinen und drei verschiedene Sprachen. Das ist Framing Effekt, eine neue zeitgenössische Zirkuskompagnie. Zusammen auf einer kollektiven Basis werden Zirkus und Zirkusrequisiten neu erforscht und vom Solorequisit zur Gruppendisziplin deformiert.

Vier komplett andere Perspektiven, vier Meinung und vier Köpfe die zusammenfließen und neue homogene Zirkusperformances hervorbringen.

Als junge und aufstrebende zeitgenössische Zirkus Kompanie, beschäftigt sich “Framing Effekt” mit sozial relevanten Themen die mit starken Ambitionen künstlerisch aufgegriffen werden. Mit Ihrer Debut-Kreation. “Systema”, wird die emotionale Verbindung zwischen Körpern und einem Objekt erforscht und veranschaulicht. Momente voll Empathie und Verbundenheit kommen auf und die Wichtigkeit von physischem Kontakt und emotionaler Intimität wird ausgedrückt.

bottom of page